Wir feilen weiter an der Mitarbeiter App: einige wichtige Neuerungen in der Zeiterfassung und eine neue Möglichkeit, Ihren Speicher via Cloud zu erweitern bringen Sie und Ihre Mitarbeiter App auf ein neues Level.
Wie, wo, was? Das erfahren Sie wie immer hier im Newsletter oder hier, auf unserer Website inklusive Screenshots.

Alternative Zeiterfassung

Zurück zu den Basics: Für alle, die auf der Suche nach einer alternativen, simpleren Form zur klassischen Variante der Zeiterfassung sind, gibt es nun die passende Neuerung.
Mit der vereinfachten Ansicht des Moduls drücken Ihre Mitarbeiter nicht mehr Start und Stopp, sondern erfassen ihre Arbeitszeiten im Nachhinein als einen Eintrag.

Damit decken Sie einerseits die Dokumentationspflicht ab und halten damit andererseits den Aufwand dafür so gering wie möglich. Diese Neuerung finden Sie wie immer im der Web-Administration im Reiter “Module” in der “Zeiterfassung” und ihrer “Konfiguration“.

Erinnerungen fürs Stempeln

Auf die Plätze, fertig, los: mit den neuen Erinnerungen verpassen Ihre Mitarbeiter nie wieder, auf Start zu tippen. Wann genau die Erinnerungs-Pushnachricht angezeigt werden soll, kann jeder ganz individuell für sich in der Mitarbeiter App hinterlegen.

Tippen Sie dazu einfach auf die Kachel “Zeiterfassung”, hier auf die drei Punkte rechts oben und auf “Erinnerungen“. Damit wird das Nachtragen von Arbeitszeiten zu Schnee von gestern!

Überstundenfreie Tage

Keinen Urlaub mehr, aber viel zu viele Überstunden? Wer sich seine Stunden nicht auszahlen lassen möchte oder kann, der kann diese seit Kurzem über die Mitarbeiter App auch einfach abfeiern.

In der Kachel der Zeiterfassung unter den drei Punkten rechts oben finden Mitarbeiter nun die Funktion “Tag als überstundenfrei markieren“.
Diese Gleitzeittage werden dann als überstundenfrei in der Auswertungen dokumentiert und auch in der Berechnung des Saldos berücksichtigt.

Die Beantragung von solchen Gleitzeittagen funktioniert analog zum Urlaub.
In der Web-Administration können Sie entscheiden, ob Ihre Mitarbeiter den Tag einfach eintragen können sollen oder ob ein Antrag eingereicht wird, den ein Administrator anschließend annehmen muss. Diese Anpassungsmöglichkeiten finden Sie im Reiter “Module” in der Kachel “Zeiterfassung” und unter “Konfiguration Urlaub & Überstundenfrei“. *

Betriebsjubiläen und Eintrittsdatum

Schluss mit der Verwirrung: Betriebsjubiläum und Beginn der Zeiterfassung (bisher: Eintrittsdatum) sind seit kurzem als zwei separate Felder in der Web-Administration zu finden.

Das Betriebsjubiläum ergibt sich nun aus dem “Eintrittsdatum“. Das Datum für den Beginn der Zeiterfassung – sollte es vom Eintrittsdatum abweichen – können Sie zudem separat im Reiter “Mitarbeiter” in der Kachel “Sollstunden” ganz unten als “Beginn der Sollstunden-Gültigkeit” hinterlegen.

Wenn Sie die Mitarbeiter App bereits in Betrieb haben und einen neuen Mitarbeiter einstellen, reicht es auch, nur das Eintrittsdatum zu hinterlegen! Damit sind Zeiterfassung und Jubiläen immer topaktuell.

Mehr Speicherplatz – der Cloudspeicher*

 

Bisher hatten Kunden der comfort Edition bereits die Möglichkeit, den Standardspeicherplatz, den die App bietet, um 250 MB im internen Speicher zu erweitern.
Ganz neu gibt es hier nun auch die Option, zusätzlichen Speicherplatz in einer Cloud zu buchen.

Ein Cloudspeicher hat den Vorteil, dass die Dokumente, die Sie Ihren Mitarbeitern zur Verfügung stellen, nicht direkt auf dem Smartphone Ihrer Mitarbeiter gespeichert werden. Stattdessen, laden sich die Mitarbeiter die benötigten Dateien bequem und einfach herunter.
Das spart Speicherplatz auf den Smartphones der Mitarbeiter und erlaubt es Ihnen, noch mehr Dokumente in Ihrer Mitarbeiter App bereitzustellen. Denn der Cloudspeicher bietet Ihnen ganze 3GB zusätzlichen Speicherplatz!

Klingt interessant? Für 75€ pro Jahr (zzgl. MwSt.) können Sie Ihren Speicherplatz so ganz einfach erweitern. Alle zusätzlichen Infos finden Sie auf unserer Website unter Preise.
Wenn Sie Ihre Mitarbeiter App aufrüsten möchten, schreiben Sie uns entweder eine Mail an support@appdialog.de. Oder buchen Sie die Erweiterung bequem in der Web-Administration im Reiter “Module” unter “Dateien”. Wählen Sie hier einfach den Bereich “Cloud” aus und klicken Sie auf “Aktivieren“.

*Diese Funktionalität ist der comfort Edition der appdialog Mitarbeiter App vorbehalten.